One Two
Kontakt
CIDRe

Universität Bonn
Landwirtschaftliche Fakultät
Dr. med. vet. Susanne Plattes

Meckenheimer Allee 172
53115 Bonn-Poppelsdorf

Tel: +49 (0)228-73 9418
E-Mail: cidre(at)uni-bonn.de

 
Sie sind hier: Startseite Nachwuchsförderung

Erfolgreiche NachwuchswissenschaftlerInnen im CIDRe!

CIDRe hat sich als besonderes Ziel auch die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses gesetzt. Durch die aktuelle Bewilligung mehrerer BLE-Projekte zum Thema Wohlbefinden und Krankheitsprävention in der Milchviehhaltung konnte das CIDRe drei junge Wissenschaftlerinnen gewinnen, die im Rahmen ihrer Projektarbeit promovieren werden. Die Doktorandinnen finden im CIDRe intensive Betreuung sowie ein optimales Forschungsnetzwerk. Sie können ihre Projekte eigenständig bearbeiten und stehen in direktem Kontakt zu den jeweiligen Projektpartnern aus Wissenschaft und Wirtschaft.

 

Maren Wierig

Frau Krämer ist Agrarwissenschaftlerin und hat bereits ihre Bachelor- und ihre Masterarbeit im CIDRe unter Betreuuung von Frau Dr. Ute Müller angefertigt und kann nun im Rahmen des BLE-Projektes CowSoft ihre Expertise in die „Entwicklung einer Software für die Bewertung, Planung und zum Nachweis verschiedener Haltungsstrategien auf die Steigerung des Wohlbefindens von Milchkühen“ einbringen. Die Nutzung des Netzwerks sowie der Austausch mit den anderen DoktorandInnen im CIDRe sind dabei eine wertvolle Unterstützung.

 

Lisett Marie Martin

Frau Martin ist Agrarwissenschaftlerin und beschäftigt sich im Rahmen des BLE-geförderten Projektes AutoDry mit dem Potential und der Auswirkung  einer frühzeitigen Abnahme des Melkzeuges bei der Milchkuh. Die Zusammenarbeit mit dem Wirtschaftspartner und der Austausch mit den Kolleginnen und Kollegen im CIDRe unterstützen Frau Martin bei ihrer Forschungsarbeit.

 

Johanna Zillner

Frau Zillner ist Veterinärmedizinerin und hat nach ihrem Studium in einer tierärztlichen Praxis gearbeitet. Sie kann die dort gewonnenen Erfahrungen in ihre Arbeit im Rahmen des BLE-Projektes KlauenFitnet einbringen. Die Tierärztin steht in engem wissenschaftlichen Austausch mit den Projektpartnern und erhebt eigenverantwortlich relevante Daten auf den Versuchsbetrieben.

 

Sie haben Interesse an einer wissenschaftlichen Karriere im Bereich der Integrierten Milchwirtschaftlichen Forschung? Nutzen Sie das CIDRe!

Artikelaktionen