One Two
Kontakt
CIDRe

Universität Bonn
Landwirtschaftliche Fakultät
Dr. med. vet. Susanne Plattes

Meckenheimer Allee 172
53115 Bonn-Poppelsdorf

Tel: +49 (0)228-73 9418
E-Mail: cidre(at)uni-bonn.de

 
Sie sind hier: Startseite Projekte DFG-Projekte MicroRNAs in Folliculogenesis (abgeschlossen)

MicroRNAs in Folliculogenesis (abgeschlossen)

„Die Bedeutung von microRNAs für die follikuläre Entwicklung im Rinderovar“

PD Dr. Dawit Tesfaye
Prof. Dr. Karl Schellander
Dr. med. vet. Michael Hölker

Die ovarielle Follikulogenese wird durch ein komplexes Netzwerk interagierender Gene präzise geregelt. Im Rahmen dieses Projektes soll untersucht werden, ob und in welchem Umfang ovarielle micro RNAs an der Regulation des Follikularwachstums kausal beteiligt sind. Die differentielle Expression von miRNAs wird in Follikeln verschiedenen Entwicklungsgrades in Theka und Granulosazellen sowie in Kumulus Oozyten Komplexen mittels miRNA PCR array analysiert. Expressionsmuster von Ziel-mRNAs werden abgeleitet und ein mi-RNA-mRNA Interaktionsnetzwerk für Follikelentwicklung determiniert. Potentielle KanIn-situ detection of miR-130b in the ovarian follicular sectionsdidaten-miRNAs werden mit Hilfe eines in Vitro Follikelkulturmodells im Hinblick ihrer Beteiligung an Selektions und Rekrutierungsprozesses untersucht. In vitro kultivierte Granulosa und Lutealzellen werden für entsprechende funktionelle miRNA – Kandidatgeneanalyse herangezogen. Darüber hinaus werden die Auswirkungen einer in vivo intrafollikularen Injektion von miRNA Inhibitoren oder Stimulatoren auf die Follikelentwicklung verifiziert. Die beantragte Studie wird wesentlich dazu beitragen die miRNA abhängige Regulation der Follikelentwicklung beim Rind aufzuklären.

Artikelaktionen