One Two
Kontakt
CIDRe

Universität Bonn
Landwirtschaftliche Fakultät
Dr. med. vet. Susanne Plattes

Meckenheimer Allee 172
53115 Bonn-Poppelsdorf

Tel: +49 (0)228-73 9418
E-Mail: cidre(at)uni-bonn.de

 
Sie sind hier: Startseite Projekte USL-Projekt "BHB in Milch"

USL-Projekt "BHB in Milch"

"Analyse des Prüfparameters ß-Hydroxybutyrat in Milch in der Frühlaktation: Entwicklung einer Strategie zur Verbesserung des Herdenmanagements mittels Data-Mining" (abgeschlossen)

 

Müller, Ute
Büscher, Wolfgang
Schellander, Karl
Südekum, Karl-Heinz

In der Milcherzeugung erweitert sich das Angebot an automatischen Analysen- und Untersuchungsmöglichkeiten rund um die Kuh zur Vorhersage von Gesundheitsstörungen (online-Messungen der Milch im Melksystem, Sensoren zur Messung des Liegeverhaltens (zusätzlich zur Aktivität), der Wiederkauaktivität etc.). Einige Landeskontrollverbände (u.a. auch der LKV NRW e.V., Krefeld, sowie der LKV RLP e.V., Bad Kreuznach) haben aus diesem Grund seit einiger Zeit das Analysesystem der Firma FOSS (Dänemark) um die Fourier Transform-Infrarot (FTIR)-Spektroskopie (Milkoscan FT+) erweitert. Dieses Verfahren ermöglicht unter anderem die Analyse von ß-Hydroxybutyrat (BHB) in Milch.
Im Rahmen des Vorhabens soll die Frage geklärt werden, ob BHB in der Milch im postpartalen Zeitraum als mit Hilfe der FTIR-Spektroskopie kontinuierlich messbarer Prüfparameter zur präventiven Stoffwechselüberwachung für das Herdenmanagementsystem eines Milchviehbetriebes geeignet ist.

 

gefördert über den Lehr- und Forschungsschwerpunkt "Umweltverträgliche und Standortgerechte Landwirtschaft"  durch das Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen

Artikelaktionen
Benutzerspezifische Werkzeuge